Musikverein

Harmonie Schwenningen e.V.

Sommerfest Stadtmusik

So 14.Juli 2019 | 15:00-18:00

Möglingshöhe

previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Jahreskonzert Harmonie 2017Mit prachtvollen Melodien und flotten Rhythmen sorgte die Harmonie bei ihrem Jahreskonzert im Gemeindehaus St. Franziskus für einen genussvollen Abend. Nach zwei unterhaltsamen Stunden klang er mit gefühlsvollen Weihnachtsliedern aus, bei denen die mitsingenden Gäste ins Programm einbezogen wurden.

Das stimmungsvolle Weihnachtslieder-Potpourri mit Klassikern wie ‚Stille Nacht‘ und ‚Alle Jahre wieder‘ wurde nach kräftigem Applaus um die weihnachtlichen Zugaben ‚Tochter Zion‘ und ‚Feliz Navidad‘ verlängert. Der lang anhaltende Beifall machte deutlich, dass Dirigent Harald Leibold mit seiner Programmauswahl, die von Ohrwürmern aus dem unvergleichlichen Musical ‚Mary Poppins‘ bis zum bei Staatsempfängen häufig gehörten Marsch ‚Regimentsgruß‘ reichte, voll ins Schwarze des Geschmacks der Blasmusikfreunde getroffen hatte.

Eine dreiteilige Folge von anspruchsvollen Konzertstücken war für die Musizierenden auf der Bühne eine besondere Herausforderung. Melancholisch traurige Flötentöne gab es beim ‚Celtic Rituals‘ von John Higgins ebenso zu hören wie freudig schmetternde Klänge der Blechbläser. Voller Anerkennung ging der Daumen von Dirigent Leibold nach der Präsentation der Werke ‚Susato Variationen‘ und ‚Arabian Dances‘ für einen kurzen Moment in Richtung seiner Kapelle nach oben. „In unserem kleinen Orchester ist jede Stimme nur einmal besetzt. Jeder ist beim Auftritt gefordert“, macht der musikalische Leiter deutlich. Über Verstärkung für seine Kapelle würde er sich freuen. Etwa zwanzig Musiker im Alter von zwölf bis 75 Jahren gehören ihr derzeit an.

Unterhaltsam durchs Programm führte in bewährter Manier das Musiker-Urgestein Paul Grundner. „Bei der Olympiade 1988 in Seoul waren erstmal Profis zugelassen. Steffi Graf hat im Tennis eine Goldmedaille gewonnen“, informierte er über Hintergründe zu der vom Orchester schwungvoll präsentierten Fanfare ‚The Olympic Spirit‘ von John Williams. Der traumhafte Konzertwalzer ‚Über den Wellen‘ habe Juventino Rosas weltweit berühmt, aber keinesfalls reich gemacht, verriet der Moderator.

Eingebettet in das schwungvolle Jahreskonzert der Harmonie wurden Ehrungen vom Verein und vom Blasmusikverband Rottweil-Tuttlingen. Der Verbandsvorsitzende Ottmar Warmbrunn würzte die von ihm vorgenommenen Auszeichnungen mit einer lustigen Weihnachtsgeschichte von einer Rollerfahrt des anscheinend aus der Krippe verschwundenen Christuskinds. Das emsige Jugendrotkreuz sorgte unter Leitung von Thomas Hofelich für eine reibungslose Bewirtung. Vereinsvorstand Siegfried Maier ließ mit seinem Dank an eine schier endlose Liste von Helfern erahnen, wie groß das ehrenamtliche Engagement für das Gelingen eines solchen Auftritts ist.

Ehrungen JK 2017

Information: Ehrungen beim Jahreskonzert der Harmonie
Beim Jahreskonzert ehrte die Harmonie Lorenz Weimer für seine 30-jährige Mitgliedschaft. Vier Jahrzehnte hält Heinz Sailer (zweiter von links) dem Verein die Treue. Für 60 Jahre aktive Musik erhielt Paul Grundner (links) vom Blasmusikkreisverbandsvorsitzenden Ottmar Warmbrunn die Ehrennadel in Gold mit Diamant. Mit der Fördermedaille in Silber wurde von ihm Siegfried Maier (rechts) ausgezeichnet. Er ist seit 15 Jahren Vorsitzender der Harmonie und gehört bereits seit 34 Jahren der Vorstandschaft der Musikvereins an.

Quelle: Südwest Presse / Die Neckarquelle

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Verstanden! Ablehnen